Willkommen beim MTV Wittenberg

DIE NÄCHSTEN TERMINE:

MTV-Racing: Unsere neue Abteilung stellt sich vor

21.05.2024 / von René Milling

Ja, seit neuestem sind wir auch im Motorsport vertreten.

Hier bekommt Ihr alle Infos (Bitte klicken):

Volleyball: Reinsdorfer MTV´er holen Kreismeistertitel!

14.05.2024 / von René Milling

Die vergangene Hobbyliga-Saison war für unsere Reinsdorfer Mannschaft eine mit vielen Höhen und Tiefen.


Bis Jahresende 2023 sah es so aus, als würden man den Titel souverän gewinnen können.

Mit deutlichen Siegen gegen praktisch jeden Gegner setzte man sich von Anfang an die Tabellenspitze.

Auch der Vorjahresmeister von der Sportgemeinschaft Dabrun wurde in einem hochklassigen Spiel, welches so sicher auch in einer anderen, höheren Liga stattfinden könnte, mit 2:0 besiegt.

Der eine oder andere sprach schon in Uli Hoeneß Manier davon, dass die anderen Mannschaften die Ferngläser raus holen können um die Reinsdorfer an der Tabellenspitze noch zu sehen.

Doch es sollte ganz anders kommen......


Auch durch unglückliche Spieltagsverschiebungen und viel Verletzungspech konnte man Anfang des Jahres nicht mehr an die Leistungen der Hinrunde anknüpfen.

Es setzte teilweise unerwartete Niederlagen und auch gegen eigentlich schwächere Gegner holte man oft nicht die volle Punktausbeute.


Somit kamen die beiden Verfolger SG Dabrun und VSG Fläming Nudersdorf Spieltag für Spieltag, Punkt für Punkt heran. 


Vor dem letzten Doppel-Spieltag, am vergangenen Samstag, war der Vorsprung auf lediglich einen (1!) mickrig Punkt abgeschmolzen.


Somit war klar um Kreismeister werden zu können mussten beide Spiel mit 2:0 gewonnen werden.


Aber es schien als konnten die Spieler des MTV Reinsdorf mit diesem Druck nicht umgehen.

Im ersten Spiel des Tages gegen SV Reinsdorf, einen der vermeintlich schwächeren Gegner in der Hobbyliga, spielte man nervös und nicht so druckvoll wie es nötig und möglich gewesen wäre.

Im zweiten Satz stand man kurz vor einem möglich Punktverlust. 

Nur durch das kurzfristige Umstellen vom 5:1 auf 4:2 Zuspielsystem konnte dieser noch gerade so abgewendet werden.

Das Positivste an diesem Spiel war noch das Ergebnis - 2:0 (25:17 / 26:24).


Auch dem nächsten Gegner aus Nudersdorf war dieses schwache Spiel der MTV´er nicht entgangen.

Und so rechneten sie sich sicherlich gute Chancen im letzten Spiel der Saison aus.

Gerade auch weil sie schon das Hinspiel Anfang März deutlich für sich entscheiden konnten.


Aber unsere Reinsdorfer behielten die Nerven, Chefcoach Sven Pichert stellte mutig wieder auf das 5:1 System um und die Mannschaft zeigte ein ganz anderes Gesicht als noch im ersten Spiel. 

Annahme und Feldverteidigung war nun deutlich besser, wie vom Coach gefordert, wurde jetzt mehr miteinander kommunizierte.

Für Zuspiel und Angriff war es damit sehr viel einfacher sich gegen die durchaus gut spielenden und kämpfenden Nudersdorfer durchzusetzen.

Am Ende siegte man mit 2:0 (25:22 / 25:23).


Und der neue Kreismeister stand fest - MTV REINSDORF !!!


Auch wenn die Reinsdorfer somit schon zum 6. Mal den Titel gewinnen konnten war dies nicht der Höhepunkt der Saison.


Der absolute Höhepunkt  war das All-Star Spiel!


Die ganze Volleyball-Familie aus dem Kreis Wittenberg und darüber hinaus stand hier zusammen und sammelte in dem Benefizspiel für die schwerkranke Johanna mehr als unglaubliche 10.000 € !!!


Vielen lieben Dank an die unterstützenden Vereine SG Dabrun, VSG Fläming Nudersdorf, WSV Wittenberg, MTV Wittenberg, SV Grün-Weiß Großtreben, Weddin 92, VC Gräfenhainichen, SV Reinsdorf und VfB Zahna 1921 !

In den Farben getrennt, in der Sache vereint!


Des Weiteren muss unbedingt auch noch ein ganz großer Dank raus gehen an die beiden Staffelleiter Steffen Otto und Denny Knitschke!

Nicht nur dass sie Jahr für Jahr die Mühe auf sich nehmen diese Liga zu organisieren und die VolleyNight auszurichten. Nein  mit dem All-Star Spiel haben sie sich dieses Jahr selbst übertroffen!

Danke Ihr Helden des Wittenberger Volleyballsports!

Aufruf zum Frühjahrsputz

19.03.2024 / von René Milling

Am Samstag den 13.04.2024 ab 10.00h führen wir unseren alljährlichen Frühjahrsputz an und in der Jahnturnhalle durch.


Alle Vereinsmitglieder sind aufgerufen mit zu machen!


Es stehen einige Arbeiten im Innen- und Außenbereich an wie z.B.:

Treppen zur Geschäftsstelle schrubben, Rasen mähen, Unkraut entfernen, Mülltonnenplatz sauber machen, Pfähle auswechseln, Lampen im Keller austauschen, Türen im Keller reinigen, Backofen säubern, Abtreter reinigen, Fenster putzen, Duschräume schrubben, Schlaglöcher mit Split auffüllen, Fallrohr der Dachrinne säubern.


Wer kann bringt bitte Handschuhe, Putzlappen, Eimer, Schaufeln, Harken, Laubbesen, etc. mit.


Für Getränke und Verpflegung wird gesorgt sein.


Der Vorstand hofft auf Eure rege Beteiligung.

Volleyball: U13w Saisonabschied mit Platz 2 im C-Finale

18.03.2024 / von René Milling


Unsere jüngste Punktspielmannschaft, die U13 Mädels, starteten dieses Jahr in ihre allerste Saison.

Diese verlief erwartbar schwer, da die meisten Spielerinnen erst mit Beginn des neuen Schuljahrs überhaupt in den Trainingsbetrieb eingestiegen waren.

Dadurch hatten sie natürlich Nachteile gegenüber anderen Mannschaften, welche schon über einen längeren Zeitraum trainieren.

Doch trotz teilweise schweren Niederlagen während der Spieltage ließen sich unsere Mädels nicht unterkriegen und nahmen weiter rege und vor allem mit viel Freude an den Trainingseinheiten teil.

Dies zahlt sich selbstverständlich aus und so ist bei allen Jungvolleyballerinnen eine spielerische Verbesserung festzustellen.


Den Lohn dafür fuhren sie am vergangen Samstag beim C-Final Turnier in Magdeburg ein:


Gleich im ersten Spiel wurde der SV 08 Baalberge 2:0 (25:13 / 25:19) souverän besiegt.

Und auch im Spiel gegen die Hausherrinnen von der WSG Reform Magdeburg lief es super und unsere Girls gewann hoch mit 2:0 (25:17 / 25:14)

Beim letzten anstehenden Match gegen TSV Frisch Auf Reichardtswerben startet die MTV-Mädels wieder stark und gewannen den ersten Satz problemlos.

Leider ging es dann im zweiten Satz nicht so weiter, dieser wurde trotz starkem Kampf knapp verloren. 

Dadurch war dann im Tie-Break die Luft raus und der dritte Satz wurde fast ohne Gegenwehr abgegeben.

Mit dieser 1:2 (25:15 / 21:25 / 4:15) Niederlage stand dann der vorher eigentlich nicht zu erwartende 2. Platz bei diesem Saisonabschluss fest.

Für unseren MTV spielten: Merle Gehlert, Ronja Klemm, Enna Kralle, Frieda Geißler, Mala Weise und Mathilda Milling


Jetzt heißt es für die jungen MTV-Damen wortwörtlich weiterhin "am Ball" zu bleiben und mit viel Engagement die angebotenen Trainings zu bestreiten.

Damit die Mannschaft dann auch gut vorbereitet auf das neue Spielsystem (4 gegen 4) im Herbst in die neue Saison gehen kann.


Ein großer Dank gilt der Trainerinnen Rike Weise sowie Athletiktrainer bzw. Busfahrer Volkmar Reuter.

Schön, dass ihr eure Freizeit so für unsere Mädels investiert.


Basketball: MTV Männer mit Niederlage gegen Tabellenführer

19.02.2024 / von Boris Canje

Wenn der Erste und der Zweite in der Anhaltliga im Basketball aufeinander treffen, dann verspricht das Spannung. Und so war es auch bei der jüngsten Partie in der Friedrichstadthalle am Sonnabend wieder. 

Die Korbjäger des MTV Wittenberg begrüßten dazu den BC Anhalt Dessau II. Das Gästeteam bestand zum großen Teil aus Akteuren, die in jüngeren Jahren in höherklassigen Ligen auf Körbejagd gingen. 

Doch davon ließen sich die Gastgeber nicht beeindrucken, wenn die Gäste auch einen Blitzstart hinlegten und nach sechs Minuten bereits 11:1 führten. 

Mit Kampfgeist wurde der Abstand bis zu ersten kleine Pause nach zehn Minuten auf 11:14 verkürzt. Danach gingen die MTV-Akteure wesentlich konzentrierter zu Werke. Lohn der Bemühungen war ein Unentschieden (26:26) zur Halbzeit. 

Nach dem Seitenwechsel drehten die Gäste allerdings noch einmal auf und bauten den Vorsprung auf 38:49 aus. Doch an ein Aufgeben dachte keiner der Wittenberger. Allerdings gelang es ihnen nur, die Niederlage in einem vertretbaren Rahmen zu halten (58:74). 

Damit festigte Dessau II seine Führung in der Anhaltliga. Wittenberg liegt einen Rang dahinter. 

Bester Werfer auf MTV-Seite war Mannschaftskapitän und Trainer Marcel Meyer, der 23 Punkte erzielte. 

Das nächste Punktspiel steigt bereits am 23. Februar. Um 20.30 Uhr werden dazu die BSW Sixers III, derzeit auf dem dritten Rang liegend, in der Friedrichstadthalle erwartet.


Wichtige Termine für alle MTV´er

25.01.2024 / von René Milling

13.04.2024: Frühjahrsputz 

Am Samstag den 13.04.2024 findet wieder unser jährlicher Frühjahrsputz an unserer Jahnturnhalle statt.

Alle Vereinsmitglieder sind aufgerufen mit zu machen! 


17.08.2024: Sommerfest

Nachdem vor zwei Jahren unser Sommerfest so ein riesiger Erfolg war, wollen wir dieses Jahr wieder am Samstag den 17.08.2024  zusammen feiern.

Alle Vereinsmitglieder sind herzlichst eingeladen! 


Volleyball: Denny "Knitti" Knitschke erhält Auszeichnung beim Wittenberger Sportlerball

22.01.2024 / von René Milling

Am vergangen Samstag fand der vom Kreissportbund alljährlich ausgerichtete Wittenberger Sportlerball statt.

Unser Abteilungsleiter Volleyball Denny Knitschke wurde in diesem Rahmen in der Kategorie "Ehrenamtliches Engagement" ausgezeichnet.

Diese Auszeichnung ist absolut berechtigt, denn Knitti hat sich nicht nur um unseren Verein verdient gemacht. Nein, der ganze Wittenberger Volleyball kennt und schätzt ihn sehr! Nur beispielhaft zu nennen ist hier sein Engagement für die Wittenberger Hobbyliga.

Denny, der MTV Wittenberg gratuliert dir zu dieser Auszeichnung und vor allem danken wir dir für deinen unermüdlichen Einsatz!